Rahmen

Mit der Wahl des Rahmens legst Du den von Dir gewünschten Einsatzbereich fest. Auch wenn sich viele Ähnlichkeiten zwischen den einzelnen Disziplinen wie beispielsweise Marathon oder Crosscountry finden, maximale Fahrperformance erreichst Du nur mit dem vom Rahmenhersteller angegebenen Einsatzbereich. Noch dramatischer fällt der Unterschied zwischen Crosscountry und Downhill aus, wo komplett andere Anforderungen herrschen. Grundsätzlich wird bei den Rahmen in Hardtail und Fullsuspension unterschieden. Moderne Fullsuspension-Rahmen überzeugen durch niedriges Gewicht, tolles Ansprechverhalten, Antriebsneutralität und sehr effizienten Vortrieb. Abhängig vom Einsatzzweck werden unterschiedliche Federwege angeboten: Für Tourer und Marathonfahrer bietet sich ein Federweg bis zu 120 mm an, All Mountain Biker sind mit 140 mm perfekt bedient und Enduro Rider können mit 160 mm Federweg genussvoll über die Trails surfen. Im Bereich Gravity ermöglichen 180 mm (Freeride) bzw. 200+ mm (Downhill) Federweg das Abrocken von knackigen Abfahrtspisten und Bikeparks.

Seite 1 von 1
3 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 3