Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Ja, es ist wahr - auch wir verwenden Cookies! Neben technisch notwendigen auch solche, die uns helfen, unsere Homepage so zu gestalten, dass Du Dich besser auf ihr zurecht findest. Diese Informationen helfen uns sehr bei der Gestaltung unseres Auftritts, aber noch wichtiger ist uns Deine Privatssphäre. Daher hast Du die Möglichkeit entweder alle oder nur einzelnen Cookies zu akzeptieren oder nicht. Solange Du sie nicht willentlich aktiviert hast, sind sie automatisch deaktiviert!

Diese Einstellungen kannst Du jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Kundenrezensionen

Zum Anzeigen unserer Google-Bewertungen möchte Google ein Cookie bei Dir setzen und Dich am Ende Deiner Bestellung fragen, ob Du selbst auch eine Bewertung zu uns schreiben möchtest, worüber wir uns natürlich freuen, was Du aber selbstverständlich auch nicht musst.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir Deine Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Du das Browser-Fenster schließt?

Cookie-Einstellungen

Rahmen

Mit der Wahl des Rahmens legst Du den von Dir gewünschten Einsatzbereich fest. Auch wenn sich viele Ähnlichkeiten zwischen den einzelnen Disziplinen wie beispielsweise Marathon oder Crosscountry finden, maximale Fahrperformance erreichst Du nur mit dem vom Rahmenhersteller angegebenen Einsatzbereich. Noch dramatischer fällt der Unterschied zwischen Crosscountry und Downhill aus, wo komplett andere Anforderungen herrschen. Grundsätzlich wird bei den Rahmen in Hardtail und Fullsuspension unterschieden. Moderne Fullsuspension-Rahmen überzeugen durch niedriges Gewicht, tolles Ansprechverhalten, Antriebsneutralität und sehr effizienten Vortrieb. Abhängig vom Einsatzzweck werden unterschiedliche Federwege angeboten: Für Tourer und Marathonfahrer bietet sich ein Federweg bis zu 120 mm an, All Mountain Biker sind mit 140 mm perfekt bedient und Enduro Rider können mit 160 mm Federweg genussvoll über die Trails surfen. Im Bereich Gravity ermöglichen 180 mm (Freeride) bzw. 200+ mm (Downhill) Federweg das Abrocken von knackigen Abfahrtspisten und Bikeparks.

Unsere Bestseller