Titan

Sollte es verwundern, dass aus einer Stadt, in der es doppelt so viele Fahrräder wie Autos gibt, und die zudem die höchste Radprofi-Dichte Deutschlands vorweisen kann, eine der angesagtesten Komponentenmarken stammt? Wohl kaum! Dabei wurde das für edelste und feinste Bike-Parts bekannte Unternehmen Trickstuff erst in diesem Jahrtausend gegründet. Im Jahr 2003 nahm die Erfolgsgeschichte von Trickstuff in Freiburg mit der Herstellung der Trickstuff Performance Pads Scheibenbremsbeläge ihren Lauf. In den nachfolgenden Jahren ist das Sortiment an hochwertigen Produkten stetig angewachsen. Mit einzigartigen Entwicklungen hat das junge sympathische Freiburger Unternehmen nicht nur die Herzen der Biker gewonnen, sondern auch international Maßstäbe gesetzt.

Mit Blick auf die Bedürfnisse von Fahrradfahrern entstehen feinste Detaillösungen und Originale wie der Trixer. Bei der patentrechtlich geschützten Erfindung aus dem Hause Trickstuff handelt es sich um den weltweit ersten Hydraulikrotor, der trotz Verwendung von Hydraulikbremsen ein Drehen des Lenkers um 360 Grad erlaubt. Im Schwarzwald CNC-gefertigt und in Freiburg montiert findet dieses außergewöhnliche Produkt weltweit Anerkennung. Die besten Fahrer der Welt vertrauen bei ihren Darbietungen auf die einzigartige Qualität des Trickstuff Trixer. Zu den Fahrern, die den Trixer verwenden, zählen unter anderem Marius Hoppensack, Martin Söderström, Sam Pilgrim und Danny MacAskill ? um nur einige zu nennen!

Des Tüftelns nicht müde entstehen außergewöhnliche Produkte wie der Exzentriker. Eine Lösung, auf die Singlespeed-Biker und Mountainbiker mit Nabenschaltung schon lange gewartet haben. Montierbar in herkömmliche BSA-Tretlagergehäuse bietet das Exzentertretlager eine stufenlose Einstellung der Kettenspannung. Dank des Exzentriker sind Kettenspanner und verstellbare Ausfallenden nicht mehr notwendig! Ebenfalls aus dem Hause Trickstuff stammt die legendäre CLEG Scheibenbremse. Mit der neuen und leichten CLEG 2 gehen die Freiburger noch einen Schritt weiter: Ein besonderes Durchflusssystem verhindert Luftblasen oder ein Sammeln alter Bremsflüssigkeit. Wie alle Produkte ist natürlich auch die CLEG Bremse "Made in Germany"!

Zahllose Tests der Fachmagazine spiegeln die Klasse und Überlegenheit der Trickstuff Produkte wider. Die Trickstuff NG Scheibenbremsbeläge gehen regelmäßig als Testsieger hervor und gelten somit zu Recht als erste Wahl für perfekte Verzögerungswerte. NG steht für New Generation und kombiniert eine sehr hoher Bremskraft mit optimaler Dosierbarkeit und minimalem Verschleiß. Die Trickstuff Bremsbeläge sind für die unterschiedlichsten Modelle verschiedenster Bremsenhersteller erhältlich. Natürlich bietet der Bremsenexperte aus Freiburg auch die perfekte Lösung für Felgenbremsen an. Die Felgenbremsbeläge aus einer felgenschonenden Belagsmischung überzeugen mit ordentlich Biss und langer Lebensdauer. Eine ausgeklügelte Profilierung leitet Schmutz und Wasser von der Felgenflanke weg.

Im Cyclocross bereits seit längerer Zeit etabliert, hält die Scheibenbremse auch zunehmend im Rennrad Bereich Einzug. Die Vorteile einer Scheibenbremse liegen klar auf der Hand: Wetterunabhängigkeit, perfekte Dosierbarkeit, kein Felgenverschleiß und keine Überhitzung der Reifen. Besonders hydraulische Scheibenbremsen bieten enorme Performancevorteile. Der Mechanik-Hydraulik-Konverter Doppelmoppel von Trickstuff bietet Racern endlich die Möglichkeit, die am Rennlenker montierten mechanischen Bremsschalthebel mit hydraulischen Scheibenbremsen zu kombinieren. Die Montage des extrem leichten Mechanik-Hydraulik-Konverters erfolgt mittels eines anpassbaren Edelstahlblechs direkt unter dem Vorbau.

Trickstuff bietet allerdings nicht nur eine Vielzahl an intelligenten Problemlösungen, sondern auch pfiffige Werkzeuge und hilfreiche Wartungstools. Der Heinzelmann gestaltet das Entlüften einer hydraulischen Bremsanlage besonders einfach. Das Universal-Entlüftungskit passt für fast alle Bremsen, unabhängig von der verwendeten Bremsflüssigkeit. Das umfangreiche Set beinhaltet alle Materialien, die zur Wartung einer Scheibenbremse erforderlich sind. Als Besonderheit weist der Heinzelmann zwei Spritzen ohne Gummidichtung auf, die einen sehr starken Unterdruck erzeugen können. Auch die Handhabung der Spritzen ohne das sonst übliche Rattern des Kolbens weiß zu überzeugen. Für eine bessere Klemmung bestehen die Bajonett-Schnellverschlüsse des Heinzelmann-Sets aus Messing. Bei der Wahl der Bremsflüssigkeit ist Trickstuff ebenfalls die erste Wahl ? doch überzeugt Euch am Besten selbst!

Seite 1 von 1
7 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 7